Letztes Feedback

Meta





 

mittwoch 29.07.

der wahrscheinlich schlimmste tag bei der orientation. Den ganzen tag erste hilfe auf englisch, aber nicht praktisch, nur zugucken und zuhören, alle zwei stunden 15 minuten pause... so was langweiliges hab ich selten erlebt!

Abends kam dafür die entschädigung. Wir sond nach new york gefahren und haben uns das rockefellercenter, der timessqare, die freiheitsstatue und ground zero angeguckt. Ich war sooo müde!


1.8.09 03:20

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen